Japanische Kochmesser

Japanische Kochmesser

Schon in wenigen Wochen werden wir auf diesen Seiten umfangreiche Informationen über die Besonderheiten und Vorteile von japanischen Kochmesser veröffentlichen.

Vorab aber schon heute einige Informationen zum Thema japanische Kochmesser:

Das japanische Kochmesser wird auch Santoku genannt. Die deutsche Übersetzung von Santoku ist "Das Messer der drei Tugenden". Die Santoku Messer haben den Anspruch, für Fisch, Fleisch und Gemüse gleichermaßen geeignet zu sein ("drei Tugenden").

Japanische Kochmesser kann man sehr gut an Ihrer Form erkennen: Im Gegensatz zu der klassischen europäischen Klinge besitzt das Santoku-Messer eine kürzerer aber dafür breitere und beidseitig geschliffene Klinge. Außerdem kann man das Santoku sehr gut an seiner (stumpfen) Klingenoberkante erkennen, welche eine durchgehende Linie mit dem Griff bildet. Das typische Santoku Kochmesser hat eine Klingenlänge zwischen 14 und 20cm und ist bis zu 7cm breit. Die breite Klinge garantiert unter anderem einen guten Schutz der Finger beim schnellen Schneiden von Gemüse.

Bekannte Hersteller / Serien von Santoku Messer bzw. japanische Kochmesser

Kochmesser Shop

Damast Kochmesser